Laden...

28 Tage Detox Kur – Anet’s 4. Woche

 

Meine letzte Woche mit der Detox Kur

 

Ein paar Wochen ist es schon her, dass ich euch berichtet habe.
Mittlerweile bin ich schon mitten in meinem Weight-Loss-Plan!

Nun gibt es für euch also alle Infos zu meiner letzten Woche der Detox Kur.
Viel Spaß beim Durchlesen!

PS: Im nächsten Beitrag zeige ich euch mein vorher-nachher Ergebnis der 28 Tage Detox Kur. (y)

Schaut bei Anet auf Instagram vorbei!
Schaut bei Anet auf Instagram vorbei!

Tag 22

 

0
Wohlbefinden
0
Rezepte
0
Motivation

Heute bricht die 4. und letzte Woche der 28 Tage Detox-Kur an.

Die letzten 3 Wochen brachten bereits einen großen Erfolg mit sich, der mich sehr motiviert hat!

Zum Frühstück gab es wieder einen Protein-Shake – ja der bleibt auch in den letzten 7 Tagen vorerst nicht aus.
Doch ich konnte mich schon auf das Mittagessen freuen: Lachs auf Salat.

Am Abend gab es dann Hähnchenbrust mit warmem Ziegenkäse auf Rucola-Salat.
Endlich stehen wieder mehr Mahlzeiten und Rezepte auf dem Plan.

Heute habe ich mir eine ausführliche Einkaufsliste geschrieben und bin voller Vorfreude einkaufen gegangen.
Da macht das Planen richtig Spaß.

Tag 23

 

0
Wohlbefinden
0
Rezepte
0
Motivation

Heute darf ich zum Frühstück wieder etwas kochen, wobei ich mich für das Rührei mit geräuchertem Lachs entschied.
Es ist schon erstaunlich, wie sehr ich mich jetzt über ein warmes Frühstück freuen kann.
Zum Glück werden die Shakes jetzt immer mehr dadurch abgelöst!

Trotzdem sind sie notwendig, damit mein Stoffwechsel wieder in Fahrt kommt.
Er ist über die letzten Jahre wirklich eingeschlafen.

Zum Mittagessen gab es wieder Krautsalat mit Tempeh.
Ich habe mich für das Gericht entschieden, weil ich die angefangene Packung Tempeh verbrauchen wollte.
Es ist ziemlich teuer und die Versandkosten sehr hoch.

Abends mischte ich mir wieder einen Shake mit dem Darmreinigungspulver.

Die Kur ist schon sehr zeitaufwendig und anstrengend.
Doch das tolle Gefühl, das man nach so wenigen Wochen bekommt, rechtfertigt allen Aufwand.

Tag 24

 

0
Wohlbefinden
0
Rezepte
0
Motivation

Morgens habe ich mir einen Himbeer-Pastinaken-Shake gemacht – sehr lecker!

Ich fühlte mich so energiegeladen, dass ich noch vor dem Mittagessen ein Workout auf dem Trampolin gemacht habe und dabei ordentlich ins Schwitzen gekommen bin.
Wenn ich mich so anschaue, habe ich das Gefühl, dass vor allem auch meine Beine viel schlanker geworden sind.

Mittags kochte ich Räucherlachs auf Binen-Fenchel-Gemüse – das war lecker!
Auf die Idee, Birne mit Räucherlachs zu essen, wäre ich nie gekommen.
Aber genau der Kontrast zwischen den verschiedenen Geschmacksrichtungen macht das Gericht so besonders.

Nachmittags habe ich mich mit Freunden getroffen.
Sie haben mich sofort positiv auf meine körperlichen Veränderungen angesprochen. Das hat mich sehr gefreut und richtig stark motiviert.

Tag 25

 

0
Wohlbefinden
0
Rezepte
0
Motivation

Morgens stand Mangocreme mit Quark auf meinem Plan.
Ehrlich gesagt, hätte ich lieber ein umfangreicheres Frühstück gehabt.
Ich merke, dass ich insgesamt gern mehr essen würde. Nicht wegen meines Hungers, sondern wegen meines Appetits.

Heute habe wieder mit dem 8-Minuten Workout-Video Sport gearbeitet, um ein wenig Sport zu machen.
Wenn man wenig Zeit hat, ist das eine gute Alternative zum Joggen oder ähnlichem.

Zum Mittagessen gab es einen Geflügeltopf mit frischen Kräutern.

Abends gab es dann wieder die Hähnchenbrust mit warmen Ziegenkäse auf Ruccola.
Leider fiel es mir heute sehr schwer, die 2,6 Liter Wasser zu trinken.

Tag 26

 

0
Wohlbefinden
0
Rezepte
0
Motivation

Heute war wieder ein normaler Arbeitstag.
Mir geht es gerade sehr gut!
Ich fühle mich richtig motiviert, vor allem wegen des tollen Feedbacks, dass ich von allen Seiten bekomme.

Zum Frühstück gab es einen schnellen Erdbeershake.

Für die Mittagspause im Büro habe ich mir „Chili von Vegi“ mitgenommen: vegetarisches Chili. Das war sehr lecker.
Abends gab es dann Kichererbsen mit Tomaten.

Tag 27

 

0
Wohlbefinden
0
Rezepte
0
Motivation

Heute startete ich meinen Tag mit Dinkel-Haferbrei.
Der war bischen gewöhnungsbedürftig, aber nicht schlecht.
Ich war zuerst sehr satt, aber leider hielt das nicht lange an.

Wir hatten heute im Büro einen Gesundheitstag.
Es gab viele Möglichkeiten um verschiedene Sachen rund um Gesundheit auszuprobieren.
Ich entschied mich für einen Kurs mit dem Flexi-Bar-Stab, einen Bürostuhl-Yoga-Kurs und einen Kurs zum Thema Faszientraining.

Meinen Sport habe ich heute bereits erfolgreich hinter mich gebracht.

Mittags gab es dann Lachs auf Wurzelgemüse, was gut gewürzt war.
Die Portion war wieder so groß, dass ich sie kaum geschafft habe.

Zum Abendessen dann der letzte Shake, ich freu mich so!

Morgen darf ich mich wieder wiegen und bin schon total gespannt darauf.

Tag 28

 

0
Wohlbefinden
0
Rezepte
0
Motivation

!!! 8 Kilogramm abgenommen !!!

So nun ist es geschafft. Die 28 Tage Detox-Kur liegt nun hinter mir!!<
Wer hätte das gedacht, dass die 4 Wochen so schnell vorüber gehen würden.

Ich habe in 28 Tagen ganze 8 Kilo abgenommen! Das ist für mich wirklich ein Erfolg auf ganzer Linie.

Nicht nur dass ich abgenommen habe: Ich fühle mich wohler und fitter.
In den ganzen 4 Wochen hatte ich keine Kopfschmerzen, keine Blähungen oder Darmschmerzen.

Von meinen Blutdrucktabletten habe ich mich verabschiedet.
Mein ganzer Körper signalisiert mir, dass es mir viel besser geht.

Ich fühle mich munter und motiviert.

Mein Fazit: ich kann die 28 Tage Detox Kur mit voller Überzeugung weiterempfehlen!

Nun kann die nächste Stufe beginnen.
Weiter abnehmen mit dem WeightLoss Plan.

Von | 2017-07-10T18:54:15+00:00 Juli 10th, 2017|Allgemein, Detox Kur, Ernährung|0 Kommentare